Kultur

Let's start a Freiraum

In Obhausen haben sich Menschen gedacht „wir brauchen ein Kulturzentrum“ und betreiben seit dem 01.01.2020 das „RATS – Kulturzentrum Obhausen“. Am 29. 2. 2020 stellen sie sich vor.

Quelle: RATS

Quelle: RATS

Obhausen. Am Samstag, dem 29.02.2020 veranstaltet das RATS - Kulturzentrum Obhausen zusammen mit dem Bündnis "Querfurt für Weltoffenheit" ein Vernetzungstreffen für Initiativen/Organisationen/Vereine, die sich mit Kultur- und Jugendarbeit im ländlichen Raum beschäftigen. Die Veranstaltung findet im neugegründeten "RATS - Kulturzentrum Obhausen" (Am Bahnhof 3, 06268 Obhausen) von 14 Uhr bis ca. 18 Uhr statt. Neben der Besichtigung des RATS und der Vernetzung wird es außerdem einen Erfahrungsbericht von Tobias "Pudding" Burdukat geben. Über viele Jahre hinweg gelang es ihm und seinen Mitstreiter*innen, mit dem "Dorf der Jugend" in Grimma eine "lebendige, nachhaltige und autarke Struktur der Kultur- und Jugendarbeit für den ländlichen Raum" aufzubauen und zu etablieren. Er wird über seine Erfahrungen und die Geschichte, Möglichkeiten und Erschwernisse von Freiräumen und Jugendarbeit im ländlichen Raum berichten und anschließend Raum für Nachfragen und Hilfestellungen bieten.

Zeitplan der Veranstaltung:

14:00 Uhr – Begrüßung

14:30 Uhr – Vorstellung der Projekte
  • Geschichte und Ziele der Initiative
  • Aktueller Stand
  • Ausblick

15:00 Uhr – Besichtigung RATS
  • Kaffee, Tee, Snacks

15:30 Uhr – Vortrag “Dorf der Jugend bei euch!?”
  • Jugendarbeit im ländlichen Raum
  • Entwicklungen, Möglichkeiten, Erschwernisse
  • Best Practice
  • Diskussion, Nachfragen, Hilfestellungen 

17:00 Uhr – Austausch und Vernetzung
  • Welche Bedürfnisse haben die Projekte?
  • Wie können sich die Projekte gegenseitig unterstützen?
  • Zukünftige Vernetzung


Weiter Informationen:

ratsobh.home.blog/2020/01/28/lets-start-a-freiraum/
querfurt-fuer-weltoffenheit.blogspot.com/2020/01/lets-start-freiraum.html

Christopher Telemann

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Weitere Artikel zum Thema #Kultur

Zur Leseliste hinzufügen
20 Jahre Abalours

20 Jahre Abalours

Elben Wer kennt Sie nicht? Die bekannte Celtic Folk'n'Beat Band kommt aus dem Mansfeldischen. Der Bandleader Klaus Adolphi residiert in dem kleinen Örtchen Elben zwischen Bösenburg und Reidewitz im Fleischbachtal gelegen. Eingeladen war am Sonnabend um das 20-Jährige Bestehen zu feiern. Einst als Support für Jethro Tull gegründet, zählt Sie heute zu den wenigen Bands ihrer Stilrichtung die ein internationales Niveau erreicht haben.

Zur Leseliste hinzufügen
Adendorf Rocks

Adendorf Rocks

Stadt Gerbstedt In Adendorf wurde wieder gerockt

Zur Leseliste hinzufügen
The Good Ol’ Blues Brothers Boys Band im beschaulichen Elben

The Good Ol’ Blues Brothers Boys Band im beschaulichen Elben

Elben

Zur Leseliste hinzufügen
Mammut darf vorerst bleiben - Protest zum Museumserhalt war erfolgreich!

Mammut darf vorerst bleiben - Protest zum Museumserhalt war erfolgreich!

Sangerhausen Über 1oo Bürger demonstrierten für das Spengler Museum

Zur Leseliste hinzufügen
Ostersamstag spielte Platon Karataev im Lochwitzer Weidengrund

Ostersamstag spielte Platon Karataev im Lochwitzer Weidengrund

Lochwitz

Zur Leseliste hinzufügen
Soll das Sangerhäuser Mammut wirklich umziehen?

Soll das Sangerhäuser Mammut wirklich umziehen?

Sangerhausen Die Diskussion um die Zukunft des Spengler-Museums und die Verbesserung der Besucherzahlen des Rosariums der Kreisstadt Sangerhausen trägt immer buntere Blüten.

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Kleingartenverein bittet um Unterstützung

Kleingartenverein bittet um Unterstützung

Lutherstadt Eisleben Der Gartenverein Ernst-Thälmann e.V. sammelt Spenden für das Dach des Vereinshauses.

Zur Leseliste hinzufügen
Gedenken zum Eisleber Blutsonntag

Gedenken zum Eisleber Blutsonntag

Lutherstadt Eisleben Sonntag, 09.02.2020 auf dem Alten Friedhof in der Lutherstadt Eisleben.Die Mahn-und Gedenkstunde beginnt um 10:00 Uhr.

Zur Leseliste hinzufügen
Let's start a Freiraum

Let's start a Freiraum

Obhausen In Obhausen haben sich Menschen gedacht „wir brauchen ein Kulturzentrum“ und betreiben seit dem 01.01.2020 das „RATS – Kulturzentrum Obhausen“. Am 29. 2. 2020 stellen sie sich vor.

Zur Leseliste hinzufügen
Mehr Geld für die Feuerwehr gefordert

Mehr Geld für die Feuerwehr gefordert

Goldene Aue Linke fordert Aufwandsentschädigung für den aktiven Dienst von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Goldene Aue

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Kleingartenverein bittet um Unterstützung

Lutherstadt Eisleben Der Gartenverein Ernst-Thälmann e.V. sammelt Spenden für das Dach des Vereinshauses.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Die Opfer mahnen uns

Lutherstadt Eisleben Grußwort zum Blutsonntag aus dem Saalekreis

Zur Leseliste hinzufügen
vor 9 Tagen

Mehr Geld für die Feuerwehr gefordert

Goldene Aue Linke fordert Aufwandsentschädigung für den aktiven Dienst von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Goldene Aue

Zur Leseliste hinzufügen
vor 10 Tagen

Stellungnahme des Kreisverbandes DIE LINKE.MSH zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

MSH Fassungslosigkeit bei den Linken in Mansfeld-Südharz